Nachhaltige Ladungsträger aus recycelten Kunststoffabfällen

Nachhaltige Ladungsträger aus Abfällen von Küsten & Ufern

NACHHALTIGE LADUNGSTRÄGER AUS ABFÄLLEN

ORBIS NUTZT RECYCELTE KUNSTSTOFFABFÄLLE AUS KÜSTENGEBIETEN

9. Februar 2021

Nachhaltige Ladungsträger aus recycelten Kunststoffabfällen

Ihr Ansprechpartner

Vertrieb Deutschland

    +49 2233 619 2072

   europe@orbiscorporation.com

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten haben oder ein individuelles Angebot erhalten möchten, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Mehr Informationen

Sie haben Interesse an unserem Angebot?
Wir senden Ihnen gerne ausführliches Informationsmaterial zu unseren Produkten.

Jedes Jahr gelangen tonnenweise Kunststoffabfälle in die Meere. Diese sind nahezu unvergänglich und werden nur ganz langsam zersetzt. Der Großteil davon gelangt vom Land über die Flüsse ins Meer. Dieses Problem möchte ORBIS mit seinem neuen „Ocean in Mind“-Programm angehen.

ORBIS Europe ist Teil der ORBIS® Corporation, einem internationalen Hersteller von Transportverpackungen aus Kunststoff. Das Unternehmen in den USA hat angekündigt, einen neuen recycelbaren Kunststoff für die Herstellung der Verpackungslösungen anzubieten. Im „Ocean in Mind“-Programm von ORBIS werden Verpackungen aus recyceltem Kunststoff hergestellt, der in der Nähe großer Wasserstraßen gesammelt wurde. So hilft ORBIS, die Küste von Abfällen zu befreien und die Wirtschaft vor Ort zu fördern.

Unsere Partner vor Ort sammeln Kunststoffabfälle an Küsten und Flüssen, die in das Wasser und schließlich ins Meer gelangen könnten. Der eingesammelte Kunststoff wird sortiert, aufgearbeitet und zur Produktion von Mehrwegverpackungen genutzt. Um die Lieferketten von Kunden nachhaltiger zu gestalten, arbeitet ORBIS mit dem Kunden zusammen daran, das neue Material in die benötigten Verpackungen zu integrieren.

„Schon von Grund auf reduzieren unsere Produkte Abfälle“

„ORBIS sucht immer nach innovativen und nachhaltigen Materialien“, sagt Breanna Herbert. Sie ist Produkt Manager bei ORBIS Corporation und verantwortlich für den Bereich Nachhaltigkeit. „Schon von Grund auf reduzieren unsere Produkte Abfälle, weil sie wiederverwendbar sind. Mit dieser Aktion gehen wir noch einen Schritt weiter und nutzen den Abfall an den Küsten für die Produktion unserer Produkte. Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden ein Material anbieten können, das nicht nur die Nachhaltigkeit in der Lieferkette verbessert, sondern auch Kunststoffabfälle wiederverwertet, die sonst vielleicht in die Ozeane gelangt wären.“

ORBIS Recycling Programm für nachhaltige Ladungsträger

ORBIS‘ Recycling Programm

Im Produktionsprozess von ORBIS werden die Kunststoff-Abfälle mit anderen Materialien vermischt. Wenn das hergestellte Produkt einmal das Ende der Lebensdauer erreicht, kann es erneut zu 100% recycelt werden. ORBIS‘ Recycling Programm bereitet die Rohstoffe von alten oder überschüssigen Verpackungen auf, um diese für die Herstellung neuer Produkte zu nutzen.

Kosteneinsparungen durch nachhaltige Ladungsträger

Für mehr Nachhaltigkeit, Effizienz und Kosteneinsparungen untersucht ORBIS die Lieferketten führender Unternehmen auf Optimierungspotentiale. Unsere Verpackungsexperten vergleichen den Lebenszyklus und die Umweltauswirkungen von Einweg- und Mehrwegverpackungen, um dem Kunden die passende Verpackungslösung vorzuschlagen. Zum Produktportfolio gehören Großladungsträger aus Kunststoff, Mehrwegpaletten, Innenverpackungen und weitere Behälter für verschiedene Industriebereiche.

Die neue Art der Materialgewinnung reduziert Abfälle und schont gleichzeitig natürliche Küstengebiete. ORBIS möchte das Programm nun ausweiten – auch auf Kunden in Europa.

Möchten Sie nachhaltige Ladungsträger aus recyceltem und recycelbarem Kunststoff in Ihrer Lieferkette einsetzen?
Sprechen Sie mit einem unserer Mitarbeiter, um mehr zu erfahren.

Kontakt

    +49 2233 619 2072

   europe@orbiscorporation.com

Weitere Artikel in unseren News

Ein Produktlebenszyklus im Einklang mit der Kreislaufwirtschaft

ORBIS Europe entwickelt und produziert innovative, nachhaltige und robuste Transportverpackungen aus Kunststoff. Die Großladungsträger und Paletten werden als nachhaltige und effiziente Alternativen zu konventionellen Verpackungen aus Holz, Stahl oder Wellpappe eingesetzt. Mit innovativen Fertigungsprozessen, einem langlebigen Design und der Recycelfähigkeit folgt der Produktlebenszyklus unserer Transportverpackungen dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft. Hier bekommen Sie Eindrücke in Produktion, Einsatzmöglichkeiten und Recycling.

Stahl vs. Kunststoff

Behälter aus Stahl sind in der Automobilindustrie und anderen Fertigungsindustrien noch immer weit verbreitet. Sie sind robust und haben einen langen Lebenszyklus sowie eine hohe Gewichtskapazität. Das alles können Großladungsträger aus Kunststoff auch. Wo liegen also die Unterschiede? Wir haben Stahlbehälter und die Alternative aus Kunststoff gegenübergestellt und das sind die Ergebnisse.

Lieferketten nachhaltig gestalten

Nachhaltigkeit in der Logistik – Was zunächst nach einem Widerspruch klingt, passt eigentlich ganz gut zusammen. Denn viele Unternehmen in der Logistikbranche arbeiten kontinuierlich daran, ihren ökologischen Fußabdruck zu verbessern und nachhaltige Prozesse und Produkte zu implementieren. Aufgrund der immensen Bedeutung von Logistik für den Weltmarkt müssen CSR und Nachhaltigkeit in die Unternehmensstrategie mit einfließen. Einen Beitrag leisten beispielsweise Transportverpackungen aus Kunststoff.